Noch mehr Technikbasteln

Mein Kenntnisstand zum Arduino Mikrocontroller-Board hat sich seit meinem letzten (und ersten) Artikel darüber um Einiges erweitert. Ich kann mir nun endlich etwas darunter vorstellen: Ein tolles Teil, mit dem man seine Kreativität bis zum letzten Bisschen ausschöpfen und nutzen kann, indem man baustelt (baut und bastelt) und programmiert.

Die verschiedensten Projekte gibt es da bereits: Eine Klangwiese, an Legos „Mindstorms“-Roboter erinnernde Roboduino-Boards mit Servomotor-Anschluss, grafische Textanzeige mittels LCD-Display, und, und, und… die Vielfalt ist überwältigend, was aber kaum verwundert, bei den vielen Möglichkeiten, die sich einem bieten. Sobald ich das benötigte Geld in der Tasche habe (und das ist nicht viel, das neueste Modell, „Arduino Duemilanove„, kostet gerade einmal ca. 28 €!), bestelle ich mir so ein Gerät und notwendiges Zusatzmaterial (LEDs, Widerstände, USB-Kabel etc.). Ich freue mich schon.

Zementblog bei Facebook!    Zementblog bei Twitter folgen!

Hauptspeise

Dessert

Dir gefällt Zementblog? Unterstütze uns mit einer Spende bei PayPal - jeder Beitrag zählt!

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.