News (29. Juli ’09)

  1. „Spiegel Online“ berichtet über einen Prozess um eine russische Kunstausstellung für „verbotene Kunstwerke“, die sehr politisch und atheistisch an historische Materie herangeht. Religiöse Fanatiker haben sich zusammengetan, um einen Religionskrieg im Gerichtssaal zu kämpfen.
  2. Kaum lässt das erste deutschsprachige Buch über die Arduino-Plattform nicht mehr lange auf sich warten (am 3. August wird es herausgebracht), da stürzen sich gleich zwei bekannte deutsche Arduino-Websites (und zwar Bausteln und Freeduino) auf den O’Reilly-Verlag, um ein Gewinnspiel veranstalten zu können.
  3. Sehr schockierend: In dem – trotz Verbot immer noch offen verfügbaren – Online-Spiel „Watch Out Behind You, Hunter!“ geht es darum, Schwule zu erschießen. Gelingt dies nicht, wird der Spieler von einem der nackt herumlaufenden Männer vergewaltigt. Ekelhafter Faschismus – in den Kommentaren zu diesem Artikel wird erschreckenderweise aber ersichtlich, wie viele Menschen das als harmlos ansehen und auf reiner Unterhaltungsebene betrachten.
Zementblog bei Facebook!    Zementblog bei Twitter folgen!

Hauptspeise

Dessert

Dir gefällt Zementblog? Unterstütze uns mit einer Spende bei PayPal - jeder Beitrag zählt!

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.