Blogparade: Blognamen – Abschluss

In dieser Blogparade (die hier zu finden ist) wurde die Frage gestellt, warum man sein Blog genannt hat, wie es heißt. Erst nach längerer Zeit kamen immer mehr Beiträge – zu guter Letzt konnte man dann tatsächlich acht Teilnahmen vorfinden, obwohl es anfangs gar nicht danach ausgesehen hatte. Teils ausgefallene Blognamen, teils klassische Namen tauchten dabei auf.

Hier einmal die Liste aller Teilnehmer:

Bleibt nur noch zu bemerken: Vielen Dank für die Teilnahme, die Ergebnisse waren wirklich interessant und lesenswert. Ich denke, man kann sie als „Neublogger“ sicher auch zur Anregung für einen passenden Namen für das eigene Blog verwenden. Eine Art „Referenz für den richtigen Blognamen“ also.

Zementblog bei Facebook!    Zementblog bei Twitter folgen!

Hauptspeise

Dessert

Dir gefällt Zementblog? Unterstütze uns mit einer Spende bei PayPal - jeder Beitrag zählt!

Ein Kommentar

  1. August 31

    Hallo,

    ja, es ist mit der Wahl des Blognamens überhaupt nicht so einfach und sehr viele Faktoren spielen dabei eine Rolle. Danke, dass du teilgenommene Blogs nochmal zusammengefasst dargestellt hast. – Der Pingback hatte es wohl extrem eilig und kam auch gut an.

    Gruß,

    Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.