6 Comments

  1. 1/26/2010
    Reply

    …andere Antworten hätte Dir eine „echte“ Servicekraft bei IKEA wahrscheinlich auch nicht gegeben.

    • 1/26/2010
      Reply

      Das denke ich auch. Aber so sieht es ja mit jeder großen Kette aus, ob Technik-, Versand- oder Möbelhandel.

  2. 1/27/2010
    Reply

    He, das ist ja fast so schön wie die telefonischen Computerstimmen, die viele Firmen jetzt ihr Eigen nennen und mit dem sie Servicepersonal einsparen. Wenn man da mal versehentlich hustet oder zu laut ausatmet, weil man langsam einen dicken Hals bekommt, erhält man garantiert die Antwort: Ich konnte Sie leider nicht verstehen, bitte wiederholen sie die Frage (den Satz). Schöne neue Welt.

  3. slartidan
    1/27/2010
    Reply

    Super lustiges Interview!
    Der letzte Satz ist der beste xD

  4. 1/27/2010
    Reply

    dauni: Du hast recht. Ist das nicht auch ein distanzierender Entfremdungsprozess? Es gibt doch bestimmt irgendwelche psychologischen Analysen oder Arbeiten dazu.

    slartidan: Ja, ich musste selbst laut lachen, als ich die Antwort zum Stichwort „Mutter“ bekommen habe…

  5. 1/30/2010
    Reply

    Bestellt mal Karten bei UCI Hamburg… die im Cinemaxx benutzen noch echte Menschen, ist für mich tatsächlich ein Grund, dieses Kino vorzuziehen. Einer von vielen zwar, aber es ist ein Grund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.