Das Gelbe vom Ei

„Dieser freiheitliche Geist, der ist aus der Flasche“, hat Guido Westerwelle heute gesagt. Das passt wie die Faust aufs Auge: Jetzt ist da kein Geist mehr in der dumm plappernden Flasche, schon gar kein freiheitlicher. So kommt es auch, dass das schlagende Wahlkampfargument in Hamburg seitens der FDP „KatJA Suding“ lautet – das schlichte „Ja“ ist wieder modern; die PR-Berater aus dem letzten Jahrhundert günstiger.

In Tunesien, Ägypten und bald auch Jordanien schlagen sie sich die Köpfe ein. Hierzulande ist man aber empört, wenn man am Polizeiapparat etwas auszusetzen hat. Das verstehe ich nicht. Mubarak hat nach der gehörigen Tracht mentaler Prügel sogar verstanden, dass er wohl doch nicht so toll regiert hat – er hat tatsächlich gestanden, dass der Widerstand gegen die herrschenden Verhältnisse gerechtfertigt war. In den Medien beklagt man sich dann darüber, dass der Aufstandstrend in den arabischen Ländern ein Loch in die Tasche des deutschen Steuerzahlers reißen könnte. Bitter, besonders wenn man bedenkt, dass wir uns dann womöglich eine Woche lang keinen Kaviar leisten können. Aber auch die Ägypter kann ich nicht verstehen – im Vergleich müssen wir hierzulande schließlich schon und eben dank der Presse- und Meinungsfreiheit auflagenstarkes Altpapier ertragen.

Zementblog bei Facebook!    Zementblog bei Twitter folgen!

Hauptspeise

Dessert

Dir gefällt Zementblog? Unterstütze uns mit einer Spende bei PayPal - jeder Beitrag zählt!

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.