Blogparade: Regeln für die Menschheit

Es sind Beiträge erwünscht, die Regelvorschläge oder Vorschläge für Änderungen an unseren Systemen (Bildung, Industrie etc.) enthalten.

Sinn und Zweck dieser Aktion ist es, sich Gedanken über unsere politischen Systeme zu machen – sind sie sinnvoll aufgebaut, was macht sie aus, wo blockieren sie sozialen Umgang?

Mein Vorschlag von 5 Regeln für die Menschen in dieser Welt:

  1. Töte nur die, die es wert sind, getötet zu werden – das gilt für jedes Lebewesen.
  2. Tu, was du für richtig hältst, wenn du damit niemanden daran hinderst, diese Regel einzuhalten. Handle dabei aber immer überlegt und unterdrücke nichts und niemand.
  3. Freier Glaube gilt, solange dieser nicht als Machtwerkzeug oder dergleichen missbraucht wird.
  4. Legalisierung von Drogen soll gelten, wenn der Handel mit ihnen nicht auf missbräuchliche Weise betrieben wird (Aspekt „Einstiegsdroge“) und zur Verschreibung als Medizin (beispielsweise als Schmerzmittel).
  5. Diebstahl soll nicht nötig sein, aber auch nicht strafbar, wenn er dem Täter zur reinen Rettung aus Not verhilft. Nimm dir nur, was du brauchst.

Meine Idee von einem vernünftigen Schulsystem (4 Pflichtjahre, 9.00-14.00 Uhr):

  1. Jahr: Alphabet, Rechtschreibung, Rechnen
  2. Jahr: Muttersprache, Rechnen, Biologie
  3. Jahr: Muttersprache, Englisch, Rechnen, Allgemeine Naturwissenschaften
  4. Jahr: Muttersprache, Englisch, Rechnen, Allgemeine Naturwissenschaften, Politik, Wahlfach*

* Beispiele für Wahlfächer: Informatik, Literatur, Architektur, Chemie, Darstellendes Spiel

Dieser Artikel soll hauptsächlich erstmal zur Diskussion anregen. Habt ihr Änderungsvorschläge / komplett andere Regelvorschläge / Kritik an der Sinnhaftigkeit solcher Weltregeln (eines solchen „Universalgesetzes“), so schreibt es in den Kommentar.

Blogparade endet am 15. März 2009.

Zementblog bei Facebook!    Zementblog bei Twitter folgen!

Hauptspeise

Dessert

Dir gefällt Zementblog? Unterstütze uns mit einer Spende bei PayPal - jeder Beitrag zählt!

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.