Blogparade: Ostern

Und plötzlich schreibt Nils:

„Schreib mir doch einfach Deine Oster-Geschenk-Idee oder was Deine Kinder zu Ostern bekommen. Und natürlich interessiert mich auch, was Du dir Kleines gönnst!“

Hm. Eigentlich kein so interessantes Thema für eine Blogparade. Der Gewinn, eine Familienkarte für das (mir unbekannte) „Erlebniszentrum Naturgewalten“, ist auch nicht sonderlich berauschend. Doch dann…

„Diesmal gehe ich etwas aggressiver an die Sache heran, von folgenden Bloggern [unter denen auch das Zementblog steht] wünsche ich mir unbedingt eine Teilnahme, sonst fliegen die aus meinem Feedreader.“

Hilfe. Also, dann leg ich mal los. Ich verschenke voraussichtlich nichts als Schokohasen, -eier & Co. zu Ostern, basteln oder so tu‘ ich da nicht. Meine Kinder bekommen nichts, da es die überhaupt nicht gibt (wär‘ auch ein Schreck in meinem Alter). Was ich mir gönne? Ich weiß ja nicht, wie es bei anderen Bloggern aussieht, aber ich habe mir noch nie etwas geschenkt. Auch nicht zu Ostern. – Im Grunde ist Ostern für mich überhaupt kein Feieranlass, da ich kein Christ, sondern Atheist bin. Trotzdem wird hier zu Hause angedacht, Essen zu gehen. Mal schauen, was daraus wird.

Zementblog bei Facebook!    Zementblog bei Twitter folgen!

Hauptspeise

Dessert

Dir gefällt Zementblog? Unterstütze uns mit einer Spende bei PayPal - jeder Beitrag zählt!

Ein Kommentar

  1. April 1

    Hallo!

    Naja, sich selbst beschenken tut man ja eher selbst. Aber sich etwas gönnen, das machen wohl mehrere. Gerade nun zum Frühlingsanfang, bzw. neuem Quartal. Und da bietet sich das lange Osterwochenende an! Ich werde eventuell noch 3 Tage auf Sylt ausspannen. Mal schauen!

    Danke für Deinen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.