TopBlogs.de listet rechts

Starke Vertretung Rechter im Verzeichnis TopBlogs.de

Als Gründer eines neuen Blogs ist man zunächst darum bemüht, seine Seite bekannt werden zu lassen, was einleuchtet. Dazu trägt man die eigene Seite in möglichst viele Suchmaschinen und Website- oder Blog-Verzeichnisse ein. Schnell hat man die Verzeichnisse gefunden, die häufiger genutzt werden und in denen auch viele große Blogs – die oft eine Vorbild-Rolle haben – eingetragen sind. Also registriert man sich und trägt das persönliche Blog in der richtigen Kategorie ein.

Sehr populär ist das Verzeichnis „TopBlogs.de“. Dabei handelt es sich um eine sehr große, in viele verschiedene Kategorien sortierte Liste, die ihre Reihenfolge nach den Besucherzahlen regelmäßig neu ordnet. So hat man als Mitglied ein kleines, dynamisches Publicon in der Seitenleiste des Blogs einzubinden, auf dem die aktuelle Rangzahl steht. So weit, so gut.

Ab und zu will aber jeder nach der Konkurrenz schauen – wer steht ganz oben? Was schreiben diejenigen auf den besseren Plätzen? Warum werden die höheren Ränge besser besucht? Alles Fragen, mit denen so ein Verzeichnis natürlich eine enorme Lockwirkung ausübt. So halten sich Seiten oder, besser, Datenbanken dieser Art nunmal im Netzleben.

Ich habe das Zementblog in die Kategorie Politik sortiert. Dort also informiere ich mich zwischendurch, wer die guten Plätze innehat. Und es hat mich erschrocken, was sich da entwickelt hat. Im Folgenden eine Zusammenfassung.

Wer ist an der Spitze?

Zur Zeit auf Platz 1 in der Kategorie Politik steht das rechtskonservative Blog „Fakten – Fiktionen“ (ich berichtete Ende Juni, siehe Blogview 14). Es wird auf dem Siegestreppchen dicht gefolgt von den dubiosen Blogs „Wahrheiten“ und „Radio Utopie“, die viele verschiedene Verschwörungstheorien konstruieren, die angeblich außerhalb des politischen Spektrums stehen. Fakt aber ist, dass dieses Außenstehen im Grunde rechtssympathisierend ist. In dem Bereich steht auch die Seite „Knastplanet“ beziehungsweise das englische Original „Prisonplanet“, das von der sehr seltsamen Figur Alex Jones betrieben wird, der sich in der rechten Verschwörungstheoretiker-Szene – sofern man eine solche benennen kann – einen Namen gemacht hat. Wikipedia schreibt zu seiner Person:

„Alex Jones versteht sich als „freiheitsliebender patriotischer Verfechter der konstitutionellen Republik der Vereinigten Staaten“ und lehnt Kommunismus und Faschismus gleichermaßen als „Ausrede für die Sklaverei“ ab. Er stellt das geläufige politische Paradigma von „links“ und „rechts“ (…) als „zwei Seiten derselben Medaille“ in Frage (…) und ersetzt es durch ein politisches Spektrum, welches Freiheit der Tyrannei (…) gegenüberstellt. Dabei solidarisiert er sich z. B. mit der rechtsgerichteten John Birch Society und unterstützte den Präsidentschaftswahlkampf von Ron Paul. Jones betont die Notwendigkeit zum Erhalt der in der Verfassung verankerten Rechte wie Meinungsfreiheit oder Recht auf Waffenbesitz.“

(Quelle)

Wir haben es in der oberen Etage bei TopBlogs.de also mit Sympathisanten eines solchen Menschen zu tun, der seine höchst zweifelhaften Ansichten damit entschuldigt, dass er angeblich gar nicht in das Rechts-Links-System einzuordnen sei.

Was tummelt sich darunter?

In den „Top Ten“ sind zwar noch zwei, drei einigermaßen vernünftige Satire-Blogs zu finden, allerdings – jetzt kommt’s – ebenso, auf Platz 10, das Weblog der DVU! Mit wem wir es dabei zu tun haben, brauche ich wohl gar nicht zu erwähnen.

Kann man eine Liste unterstützen, die sehr rechte Websites scheinbar ungeachtet ihres Inhalts aufnimmt und ganz oben stehen lässt? Man argumentiere nicht folgendermaßen dagegen: Es sei inkorrekt, nach rechts oder links zu selektieren und mache sich schnell zu einem totalitären Verwaltungssystem. Denn diese Annahme ist falsch. TopBlogs.de hat nämlich in den Aufnahme-Regeln stehen:

„Die Teilnahme von Websites/Weblogs mit Inhalten, die gegen deutsches Recht verstoßen ist ausgeschlossen. Dies gilt primär für pornographisches Material, rechtsextreme Texte und/oder Bilder und Verstöße gegen das Urheberrecht. Der Betreiber von TopBlogs.de löscht nach Kenntniserlangung derartiger Verstöße den Account ihrer Inhaber unverzüglich.“

(Quelle)

Nun habe ich also eine Beschwerde bei den Administratoren eingereicht, bisher aber noch keine Antwort darauf erhalten. Ich werde mich vermutlich dazu entschließen, das Zementblog aus dem Verzeichnis auszutragen. Mittlerweile braucht es diesen Eintrag sowieso nicht mehr.

Zementblog bei Facebook!    Zementblog bei Twitter folgen!

Hauptspeise

Dessert

Dir gefällt Zementblog? Unterstütze uns mit einer Spende bei PayPal - jeder Beitrag zählt!

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.