Zementblog

ComputerPolitik

Das “VZ-Datenschutzversprechen”



Neuerdings befinden sich auf den Startseiten der Netzwerke “SchülerVZ”, “StudiVZ” und “MeinVZ” große Buttons, die zum sogenannten VZ-Datenschutzversprechen führen. Darin heißt es:

Darauf kannst du dich verlassen:

  • Du allein bestimmst, wer deine persönlichen Daten sehen darf. Unter Meine Privatsphäre kannst du z.B. einstellen, dass nur deine Freunde dein vollständiges Profil sehen können.
  • Deine persönlichen Daten sind auf unseren Servern (den Speicherorten für diese Daten) bestmöglich geschützt. Sie können z.B. nicht von Suchmaschinen wie Google ausgelesen werden und tauchen somit nicht außerhalb vom schülerVZ auf.
  • Wenn du etwas löschst, ist es auch weg. Und das komplett!
  • Wenn du Inhalte findest, die gegen unseren Verhaltenskodex verstoßen, melde sie.
    Wir kümmern uns dann darum.
  • Wir verkaufen keine Nutzerdaten. Das haben wir noch nie und werden es auch in
    Zukunft nicht tun.
  • Für uns gilt das deutsche Datenschutzrecht. Das ist besonders streng und
    wir nehmen es sehr ernst.

So, die bekannten “Verzeichnisse” versuchen nun also, ihr Ansehen zu verbessern, indem sie offensiv dem kritisierten Punkt Sicherheit nachgehen und ganz klar deklarieren, dass sie nicht böse sind. Aber: Es wird klargemacht, dass man jeglichen Datenschutz-Aspekt selbst in der Hand hat. Man kann die Einstellungen soundso vornehmen. Die Voreinstellungen sehen aber anders aus – und die ändern die meisten Nutzer nicht, weil sie ja das Datenschutz-Logo sehen, welches ihnen vermittelt: SchülerVZ ist sicher – immer.

Zusätzlich findet sich auf den Startseiten genannter Netzwerke ein weiterer Button zu dem Thema. Er führt zur Kampagne “Deutschland sicher im Netz e. V.” (die, nebenbei bemerkt, auf einem Microsoft-Server liegt und für jene Firma auch wirbt), an der auch “SchülerVZ” & Co. teilnehmen. Dieser Verein steht unter der Schirmherrschaft des Bundesinnenministeriums, dessen Chef bekanntermaßen niemand Geringeres als Dr. Wolfgang Schäuble ist. Muss ich noch etwas hinzufügen?

Sonst so

Kommentieren